Geometriedateien

Der Preprozessor braucht nur drei einfache Dateien:

Die Zellen in *.cel sind:

    nr, i1, i2, i3, i4, i5, i6, i7, i8, id

Die Nummer 'nr' und die 8 Eckknoten eines Hexaeders (i1 t/m i8). Jede Zelle kann später eine Verweisung nach einer Tabelle bekommen, sodass physische Eigenschaften von einzelnen Zellen oder Zellgruppen schnell und einfach verändert werden können. Diese 'id' funktioniert im Moment noch nicht und muss daher vorläufig als '1' definiert werden. Das begleitende 'Format' ist ein 'Free Format' (*).
Volgende Zellen sind definiert:

Die Knotenpunkte in *.vrt sind:

    nr, x, y, z

Mit der Nummer 'nr' und der Position in 3D (X, Y, z). Das begleitende 'Format' ist: i9,6x,3g16.9

Schlie▀lich die Seiten in *. bnd:

    nr, i1, i2, i3, i4, id

Mit der Nummer 'nr' und den 4 Eckknoten einer Seite eines Hexaeders (i1 t/m i4). Die Seiten verweisen auf eine 'id', deren Wert später in einer Steuerdatei (*.din) definiert wird. Alle Seiten ohne 'Identifizierung' bekommen die Standardidentifizierung '0'. Das begleitende 'Format' ist ein 'Free Format' (*).
Zwei Seitenflächen sind definiert:



Cyclone www.dolfyn.net